Ship Control

Genau wie ein Bordcomputer im Auto ermöglicht die Schnittstelle Ship Control den zentralen Zugriff auf die elektronischen Steuerelemente des Bootes zur intuitiven und spielerischen Bedienung.

Ship Control®

Ship Control® ist eine Visuelleschnittstelle, die den Zugriff auf zahlreiche Funktionalitäten des Bootes vereinfacht. Einfach, sicher, umfassend und spielerisch: Als echter im Boot integrierter Bordcomputer unterstützt Ship control die Navigation und das Leben an Bord. Heute wird das Ship Control Interface auf Motorbooten über 40 Fuß und Segelbooten eingesetzt: Monte Caro 52Gran Turismo 50, Swift Trawler 47, Swift Trawler 41 und First Yacht 53.

Einfach und intuitiv

Die Ship control Technologie ermöglicht durch einfaches Antippen des Navigationsbildschirms der Schnittstelle oder von einem beliebigen mit dem internen WLAN-Netz des Bootes verbundenen 7-Zoll-Tablet aus den Zugriff auf alle elektronischen Funktionalitäten des Bootes. Diese auf dem Multiplexverfahren basierende Technologie ist bereits in zahlreichen Rennbooten zu finden und erfreut sich als Innovation auch im Bereich der Vergnügungsyachten immer größerer Beliebtheit. 

Bordassistent

Die Schnittstelle Ship control ermöglicht über eine Reihe universeller Symbole den Zugriff auf die wichtigsten Funktionen des Bootes: über die Schnittstelle lassen sich alle Funktionen bequem und sicher steuern. Es ist möglich Daten zu Navigation, Flüssigkeitspegelständen und zum Motor zu kontrollieren. Auf diese Weise lassen sich Beleuchtung, Klimaanlage, HiFi-Anlage, Stromquellen (AC) und Lenzpumpen steuern. Die Anzahl und die Art der über Ship control zugänglichen Funktionen sind an jedes Bootsmodell individuell angepasst.

Verteilte Intelligenz

Egal ob beim Navigieren oder am Liegeplatz: Ship Control® ist ein intelligenter Assistent, der zu Komfort, Sicherheit und mehr Vergnügen beim Leben an Bord beiträgt. Und damit jedes Crew-Mitglied eine aktive Rolle in der Bootssteuerung übernehmen kann, lassen sich mehrere Tablets (und smartphones) gleichzeitig mit der Schnittstelle verbinden.