fbpx Unsere Tipps für einen guten Start in die Motorbootsaison | BENETEAU
  1. BENETEAU
  2. Newsroom
  3. Neuigkeiten Wassersport
  4. Unsere Tipps für einen guten Start in die Motorbootsaison

Unsere Tipps für einen guten Start in die Motorbootsaison

Der Saisonstart wird von den meisten Wassersportlern, die nicht das ganze Jahr über fahren, sehnlichst herbeigewünscht. Bevor Sie aber das Ruder in die Hand nehmen, wollen wir von BENETEAU Ihnen ein paar Dinge mit auf den Weg geben.

DAS MOTORBOOT ZU WASSER LASSEN 

Für einen guten und sicheren Start in die neue Motorbootsaison ist eine ordentliche und fachmännische Wartung Ihres Bootes Pflicht. Nach der Winterpause sollte das gesamte Boot generalüberholt und gepflegt werden und das möglichst mithilfe eines Profis.

Wartung und Pflege des Motors: der wichtigste Schritt

Selbst wenn der Motor zu Saisonende geprüft und gepflegt wurde, muss er vor dem neuerlichen Einsatz gewartet werden, egal, ob Innen- oder Außenborder. Dabei sollten die Vorgaben des Herstellers beachtet werden und auch Selbstverständliches wie das Überprüfen des Ölstandes erfolgen. Lassen Sie sich dabei von Ihrem BENETEAU-Vertragshändler unterstützen.

Den Rumpf des Motorbootes kontrollieren  

Neben der Wartung des Motors ist es wichtig, den Zustand des Rumpfes genau unter die Lupe zu nehmen. Sollte Ihnen bei der Inspektion ein Schaden auffallen, wenden Sie sich bitte direkt an Ihren BENETEAU-Vertragshändler und lassen Sie den Schaden unbedingt beheben, bevor Sie das Boot zu Wasser lassen. Auch für Boote, die das ganze Jahr über im Wasser liegen, ist jetzt die Zeit, sie zu kranen, zu pflegen und ein Antifouling durchzuführen.  

Generalüberholung des Bootes vor dem Saisonstart    

Nicht nur Motor und Rumpf sollten überholt werden, die gesamte Ausrüstung sollte einem Check-up unterzogen werden, um sicher und komfortabel in die neue Saison zu starten.
Kontrollieren Sie auf jeden Fall die gesamte Technik an Bord (GPS, Funkgerät, Sonar etc.) sowie die Sicherheitsausrüstung (Westen, Trillerpfeife, Notrakete …). Um sicherzustellen, dass alles vorhanden, funktionstüchtig und an seinem Platz ist, ziehen Sie gern das Handbuch zurate.

Vor dem Zuwasserlassen bietet sich eine komplette Reinigung von Boot und Material an. Bei der Pflege fallen so gerne auch kleinere Mängel auf, die dann noch vor Saisonstart behoben werden können. Sie können die Generalüberholung gern auch an Ihren BENETEAU-Vertragshändler übergeben und im Anschluss sorgenfrei das Steuer übernehmen. Sollten Sie ein slippbares Boot besitzen, wird der Vertragshändler dabei auch den Anhänger prüfen.  

VEREINBAREN SIE EINEN TERMIN ZUR WARTUNG IHRES MOTORBOOTES