fbpx Die First- und Seascape- Challenge | BENETEAU
  1. BENETEAU
  2. Newsroom
  3. Neuigkeiten Wassersport
  4. Die First- und Seascape- Challenge: ein freundschaftlich spannendes Rennen

Die First- und Seascape- Challenge: ein freundschaftlich spannendes Rennen

Vom 16. Bis 20. Juni trafen sich rund 90 Segler in Jezera in Kroatien. Hier fand das europäische Segel-Event der Saison statt: die First- und Seascape-Challenge

Nach langen Monaten der Einschränkung durch die Covid-19-Pandemie und nach einem Verschieben des Events, das eigentlich für den März geplant war, war die Vorfreude der Regattateilnehmer umso größer. Am zweitägigen Rennen an der Adriaküste nahmen 44 Teams aus zehn verschiedenen europäischer Nationen teil. Gefahren wurde auf den Modellen First 18 SEFirst 24 SE und First 27 SE.

Ein freundschaftlich spannendes Rennen

Der Startschuss fiel am Freitag, den 18. Juni, nachdem sich die 44 Teams Mittwoch und Donnerstag vor Ort schon warmgefahren hatten. Über zwei Tagen ging das Doppelrennen an Bord der First SE-Modelle.

Die Wetterbedingungen zwangen die Teilnehmer dazu, taktisch alles aus sich herauszuholen: Es herrschte Flaute. Zum Glück hat das wunderschöne Archipel Kornati dafür entschädigt, dass es fahrtechnisch nicht ganz so ablief, wie gewünscht, und die Stimmung blieb trotz allem ausgesprochen gut und ausgelassen.

« Es war ein tolles Event und hat wahnsinnig viel Spaß gemacht. Endlich ein Schritt zurück in die Normalität nach einem Jahr eingesperrt im Homeoffice. Es war meine allererste Regatta und eine echte Herausforderung, aber es wird garantiert nicht die letzte sein! Nächste Mal bin ich noch besser im Training! » , sagte einer der Teilnehmer

 

Verschiedene Routen

Um den beiden Bootsklassen gerecht zu werden, gab es zwei verschiedene Strecken. Eine von 84 Seemeilen für die kleineren Modelle der Reihe, die First 18 SE, und eine von 95 Seemeilen für die First 24 SE und First 27 SE.

Der Parcours der First 18 SE

Der Parcours der  First 24 SE und First 27 SE 

Sieger des Rennens: die CZECH MERMAID

Das Team der CZECH MERMAID an Bord ihrer First 27 SE dominierte das Rennen und überfuhr nach nur 25 Stunden und 28 Minuten die Zielgerade, fast zwei Stunden später erreichten erst die Nächsten das Ziel.

Danach trafen kurz aufeinanderfolgend eine ganze Reihe Boote ein. Drei Teams der kleineren Strecke auf ihren First 18 SE, die Blue Sardina II, die Corna und die Lenčina hatten nur wenige Minuten Abstand zueinander. Die Sieger Franz und Falko haben während ihres ersten Rennens auf einer First 24 SE wirklich eine schöne Performance abgeliefert.

Für die Preisübergabe waren dann alle Teilnehmenden anwesend und alle bekamen ihre Belohnung bestehend aus regionalen Leckereien des Mittelmeerraums. Die drei Besten bekamen ein Siegerpaket gesponsert von Ronstan, einem Partner des Rennens.

Den letzten Abend haben die Teilnehmenden und die Organisatoren zum Feiern genutzt und ließen das gelungene Wochenende bei schöner Musik ausklingen. 

Veröffentlicht am 30.06.2021
Teilen